Mittwoch, 4. April 2018

Uhrenspiel

Heute gibt es drei verschiedene Versionen von einem Uhrzeitenspiel. Dabei habe ich nur ganze und halbe Stunden verwendet. Jeder Spieler hat ein farbiges Kästchen in der Mitte und deckt mit Plättchen die erwürfelten Uhrzeiten ab. Man kann den Spielplan auch laminieren und die Schüler streichen die Kästchen mit Folienstift durch. Nun kann man selbst entscheiden, wann das Spiel zu Ende ist. Entweder wenn ein Kind eine Zeile oder Spalte voll hat, oder es wird gespielt bis alle Uhrzeiten abgedeckt sind.


Wenn Interesse besteht, würde ich auch noch einen Satz mit allen Uhrzeiten erstellen 😊


19 Kommentare:

  1. Danke, das Spiel ist sehr schön!

    AntwortenLöschen
  2. Super! Vielen, vielen Dank! Wäre sehr interessiert an der Variante mit allen Uhrzeiten :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Grundschultante,
    vielen Dank für das tolle Spiel! Ich würde es in meiner 3. Klasse zur Wiederholung einsetzen, wenn wir mit dem Thema Zeit/Zeitspannen beginnen.
    Dafür würde ich mich sehr über weitere (schwierigere) Versionen freuen :-)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Grundschultante,
    tolle Idee! Vielen Dank für das tolle Material! Ich wäre auch an weiterem Material interessiert.

    Liebe Grüße
    Annika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Grundschultante,
    mir gefällt das Spiel auch gut. Einzig der Pfeil, der die Spielrichtung vorgibt, irritiert mich. Er zeigt entgegen des Uhrzeigersinns. Ist das Absicht oder Zufall? Logischer (auch für die Kinder) fände ich es, wenn der Pfeil nach rechts zeigen würde.
    An einer schwierigeren Version wäre ich auch interessiert. Danke schonmal! :)
    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna, den Pfeil habe ich einfach so gesetzt, da an der Stelle Platz dafür war :-D also Zufall. Aber für die nächsten Versionen merke ich mir das und platziere ihn im Uhrzeigersinn.
      LG Grundschultante

      Löschen
    2. Ich freue mich darauf :)
      LG Anna

      Löschen
  6. Herzlichen Dank für dieses Material, liebe Grüsse, Gerda

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Grundschultante,
    ich würde mich auch über weitere uhrzeitenvarianten freuen. Es ist toll und ich habe festgestellt, dass meine kids sich deutlich leichter darin tun, Uhrzeiten zu lernen, wenn das spielerisch erfolgt.
    Estmal vielen Dank für diese Varianten.
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank, sehr schönes Spiel, meine Kinder lieben es!

    AntwortenLöschen
  9. Vielen DANK!!! Ich suche seit einger Zeit nach Uhrenspielen und fand einfach nichts...
    An weiteren Uhrzeitenvariationen wär ich sehr interessiert, aber vorerst bin ich mit diesen hier mehr als zufrieden. Danke, danke, danke! :)

    AntwortenLöschen
  10. Super schöne Idee Das könnte man auch gut auf Englisch übertragen. Vielen Dank dafür.

    AntwortenLöschen
  11. Eine gaaaaz tolle Idee! Gibt es auch eine Möglichkeit, dass das Spiel nur mit ganzen Stunden zu haben ist? Für meine Erstklässler wäre das super toll...!!!!

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde es Super! Gerne auch mit viertel und Dreiviertelstunden
    . Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, es gibt bereits eine Version mit Viertel und Dreiviertel :-)
      Schau mal auf der rechten Seite unter dem Stichwort Uhr nach.
      LG Grundschultante

      Löschen
  13. Leider verstehe ich das Spiel nicht. Welchen Würfel sollen die SuS nutzen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, es wird ein ganz normaler Würfel genutzt. Je nach Augenzahl springt das Kind auf die jeweilige Uhr, liest die Zeit ab und sucht sie in dem eigenen farbigen Kästchen. Man kann die Sätze entweder mit Plättchen abdecken oder falls es laminiert ist, mit Folienstift durchstreichen.
      LG Grundschultante

      Löschen

Mit der Nutzung des Kommentarformulars nimmst du die Datenschutzhinweise dieser Website zur Kenntnis und bist damit einverstanden. Wenn du einen Kommentar postest, werden dein Benutzername, Tag und Datum deines Kommentars, sowie deine IP-Adresse gespeichert. Du kannst deinen Kommentar jederzeit löschen oder löschen lassen. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.